Blick auf Guatape in Kolumbien

Anreise nach Kolumbien: Wie komme ich nach Kolumbien?

Trotz des noch relativ geringen Touristenverkehrs, gibt es viele Möglichkeiten nach Kolumbien zu kommen.

Flüge nach Kolumbien

Die Flugdauer von Frankfurt in die Hauptstadt Kolumbiens beträgt etwa 11 bis 14 Stunden.

Internationale Flüge starten und landen regelmäßig am Flughafen „Eldorado Airport“ in der Hauptstadt Bogotá (BOG). Außerdem gibt es größere Flughäfen in Medellín, Barranquilla, Cali, Cartagena, San Andrés sowie Pereira, die ebenfalls von Nord- oder Südamerika aus von internationalen Fluggesellschaften angeflogen werden.

Fluggesellschaften mit Flugangeboten nach Kolumbien

Die nationale Fluggesellschaft heißt „Avianca“. Diese bietet Flüge von Europa (Madrid), Nordamerika (z. B. Miami, New York oder Los Angeles), Zentralamerika (Mexiko, Costa Rica oder Panama) sowie von Südamerika (fast alle Hauptstädte) aus an.

Weitere Fluggesellschaften, die Kolumbien ansteuern: Lufthansa (Frankfurt/M.), British Airways (London), AirFrance (Paris; mit guten Zubringermöglichkeiten aus Deutschland), Iberia (Madrid), American Airlines (z. B. Miami), Continental Airlines (z. B. New York), Delta Airlines (Atlanta), sowie u. a. Lacsa, Lan, Aires, AeroMexico, Tame, Aeropostal oder West Caribbean Airways von vielen Lateinamerikanischen Ländern aus.

Bei Verbindungen von Europa in die südamerikanischen Länder, liegt Kolumbien oftmals unter den günstigsten.

Preise für Flüge nach Kolumbien

Die Flugpreise richten sich wie bei den meisten Reisezielen nach der Reisezeit, der jeweiligen Fluggesellschaft sowie der Reisedauer. Wenn Sie sich selbstständig informieren möchten, schauen Sie einfach auf den jeweiligen Internetseiten der Fluggesellschaften nach. Eine weniger zeitaufwendige und teilweise günstigere Variante ist es, über ein Reisebüro oder einen erfahrenen Reiseveranstalter zu buchen. Dort kann man Sie bezüglich der verschiedenen Möglichkeiten ausführlich beraten.

Fragen Sie gegebenenfalls nach Rabatten für Kinder, Jugendliche oder Studenten und informieren Sie sich über Angebote wie den Airpass „OneWorld Visit South America Pass“, bei dem Sie mehrere Flüge innerhalb Südamerikas günstig zusammen buchen können. Einige der Fluggesellschaften bieten auf ihren Seiten ab und zu auch befristete Sonderangebote.

Flughafengebühren sind meist im Ticketpreis enthalten. Für alle, die jedoch länger als 60 Tage in Kolumbien bleiben, kommen noch etwa 19 US$ hinzu.

In einigen Kolumbien Reise-Angeboten sind der Hin- und Rückflug bereits enthalten:

– Anzeige –

Kolumbien

Kolumbiens Klassiker mit Komfort
17 Tage Kultur- und Naturreise

  • Unser Klassiker als 4* Komfortvariante
  • Bezaubernde Küstenregion: Cartagena und Tayrona NP
  • Genuss par excellence: Zu Besuch in der Kaffeeregion
ab 3990 EUR
– Anzeige –

Kolumbien

Von den Anden zur Karibik
21 Tage Natur- und Trekkingreise

  • Trekking im Los Nevados & zur Ciudad Perdida
  • Die Metropolen Bogota und Cartagena
  • Wanderungen im Regenwald des Tayrona Nationalparks und an der Karibikküste
ab 4590 EUR

Günstig am Flughafen Parken

Über parken-und-fliegen.de finden Sie günstige Angebote, um ihr Auto am Flughafen für die Dauer ihres Urlaubs sicher abzustellen. Auch Flughafen-Hotels werden günstig angeboten.

Per Schiff nach Kolumbien

Mit Frachtschiffen, Fähren oder Segelyachten kann man beispielsweise von Barranquilla, Cartagena, Santa Marta und Turnaco sowie Buenaventura nach Ecuador, Panama oder Venezuela reisen. Von Peru und Brasilien geht es mit Flussschiffen oder Schnellbooten nach Leticia, ins Amazonasgebiet Kolumbiens.

Die kolumbianischen Häfen Cartagena, San Andrés und Providencia werden zudem von vielen Kreuzfahrtschiffen aus den USA, Mexiko, Zentralamerika und der Karibik angefahren.

Mit dem Auto nach Kolumbien

Auch eine Einreise mit dem Auto nach Kolumbien ist möglich, allerdings nur von Venezuela oder Ecuador aus. Die Grenzübergänge Tulcán (Ecuador), San Antonio de Táchira und Maicao (beide Venezuela) sind sicher. Man sollte jedoch trotzdem mit vielen Militärkontrollen und teilweise auch Korruption, v. a. auf venezuelanischer Seite, rechnen. Teilweise gibt es zwischen den großen Städten auch Busverbindungen.

Aufgrund nicht vorhandener Straßen, kann man von Peru (Iquitos) und Brasilien (Manaus) aus lediglich mit dem Schiff nach Kolumbien einreisen.

Es besteht die Möglichkeit Fahrzeuge von Panama nach Kolumbien verschiffen zu lassen. Die Straßen hingegen sollte man hier nicht benutzen, da diese lang, anstrengend und aufgrund einer Straßenlücke sowie Guerillakämpfern gefährlich ist.

Beachten Sie bitte, dass dringend empfohlen wird zu Ihrer eigenen Sicherheit nur tagsüber in Kolumbien zu fahren! Außerdem sollten Sie sich vor Fahrtantritt immer bei den zuständigen Ämtern (z. B. der Botschaft) über die aktuelle Sicherheitslage informieren.